Aktuelles

In Erinnerung

an Helga Sibai

Am 1. Weihnachtstag ist Frau Helga Sibai verstorben, langjährige Mitarbeiterin der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) und gute Freundin der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oświęcim/Auschwitz.

Sie war Initiatorin und leitete mehrere Jahre Seminare mit Überlebenden im Schloss Glienicke und der IJBS durch. Dies machte sie nicht zu dem Gesicht der ASF, sondern auch der IJBS. Viele Zeitzeugen die mit der IJBS eng verbunden waren hatten einmal pro Jahr die Möglichkeit sich zu treffen, gemeinsam zu erholen und auch sich mit jungen Menschen über die schwere Zeit die sie erlebt haben auszutauschen.

Die Teilnehmer und Begleitpersonen waren immer begeistert von diesen Seminaren, nicht nur von ihrer perfekten Vorbereitung und Durchführung, aber vor allem von ihrem persönlichen Engagement und ihrer Wärme. Weil die Überlebenden von ihr so viel Zärtlichkeit erhielten, gaben sie ihr den Kosenamen: Blonder Engel.

Ihre Verdienste werden nie vergessen.

Hotel Services

Zur Verfügung unserer Gäste stehen drei großzügig angelegte Wohnpavillons mit 100 Übernachtungsplätzen in Zwei-, Drei-, Vier- und Fünfbettzimmern.

Mehr