Mother Earth

Ausstellungseröffnung

Am 31. Juli wurde die Ausstellung „Mother Earth“, welche Gemälde von Angelika Horz-Bartholomé zeigt, in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oświęcim/Auschwitz eröffnet. Die Gäste der Vernissage wurden von Leszek Szuster, Direktor der IJBS, empfangen und die Künstlerin gab ihnen Einblicke in die Motive und Inspirationen die sie während der Schaffensphase begleitet haben. Die Ausstellung wird bis Ende August 2019 im Haus der Stille der IJBS präsentiert.

Angelika Horz-Bartholomé geboren 1956 in Limburg an der Lahn. Studium der Germanistik und Geschichte, 2. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien, Ausbildung in Unitiver Körpertherapie und Fortbildung in Trauma-Arbeit, Fortbildung in Malerei und autodidaktische Studien zur Kunstgeschichte. Berufserfahrung als Journalistin, Seminarleiterin, Projektleiterin Medienkompetenz für Mädchen und Frauen, Gymnasiallehrerin für Deutsch und Geschichte. Lebt seit 2009 als beruflich selbstständige Künstlerin in Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main. Sie ist Mitglied des Forums zur Förderung von Kunst und Kultur in Neu-Isenburg (FFK) und erste Vorsitzende der Künstlervereinigung GRUPPE 75 in Neu-Isenburg. Seit 2010 zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im Rhein-Main-Gebiet.

In der Ausstellung MOTHER EARTH greift sie malerisch das Spannungsfeld zwischen der Schönheit der Natur und der Bedrohung der Erde, aber auch Grundfragen menschlichen Zusammenlebens auf und fragt: Können wir Menschen - als lebendiger Teil dieses Planeten - der Erde und den auf ihr existierenden Lebewesen Gewalt antun, ohne uns selber zu verletzen? Der Zerstörung des Lebendigen entgegenzuwirken, ist ein Grundanliegen ihrer Arbeit. Ihre Bilder möchten auch zum Gespräch darüber auffordern, wie wir unserer Lebensgrundlage "Mutter Erde" und ihren Bewohnern wertschätzend und mit Achtsamkeit begegnen können. Ihre bevorzugten Techniken: Malerei in Acryl auf Leinwand (Porträts, Natur, abstrakt), Aquarell (gerne großformatig), Tusche, Kreide, Mischtechniken. Fotografie und Schreiben.

Hotel Services

Zur Verfügung unserer Gäste stehen drei großzügig angelegte Wohnpavillons mit 100 Übernachtungsplätzen in Zwei-, Drei-, Vier- und Fünfbettzimmern.

Mehr