Zusammenfassung

"Menschenrechte gestern - Menschenrechte heute"

Zusammenfassung

Zum 15. Jahrestag der Zusammenarbeit zwischen der Internationalen Jugendbegegnungsstätte und dem Internationalen Forum Burg Liebenzell in Bad Liebenzell (Deutschland) fand in Oświęcim erneut ein Treffen polnischer und deutscher Jugendlicher statt

Mehr

Business-Lorbeeren

für die IJBS

Laur Biznesu

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Internationale Jugendbegegnungsstätte mit den Business-Lorbeeren ausgezeichnet wurde. Die feierliche Business-Gala, bei der diese renommierten Auszeichnungen überreicht wurden, fand am 6. April, im Oświęcimer Schloss statt.

Więcej

Musik der Herzen

Abschlusskonzert im Rahmen des internationalen Projektes „Krokus”

Projekt Krokus

Am 6. April fand in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oświęcim eine feierliche Abschlussveranstaltung im Rahmen der Oświęcimer Auflage des Internationalen Projektes „Krokus” zum Gedenken an die im Holocaust ermordeten jüdischen Kinder und sonstige Kinder – Opfer des 2. Weltkrieges.

Więcej

Filmvorführung

„Mein Freund der Feind“, Regisseurin Wanda Kościa
Mein Freund der Feind

Am 7. April fand ein intergenerationelles Treffen zu Wanda Kościa’s Dokumentarfilm „Mein Freund der Feind” in der IJBS statt, bei dem es auch um die Probleme der Gestaltung der Erinnerung an tragische Ereignisse und Gedenken ohne Hass ging. Der Film dokumentiert eine Reise von polnischen Überlebenden des Massakers in Wolhynien, die sich auf die Suche nach den ukrainischen Familien begeben von denen sie damals gerettet wurden.

Mehr

PERFORMANCE

Karl Höcker Album

Karl Höcker Album

Am 26. März führte das Trans-Atlantic Theatre das Stück „Karl Höcker Album“ in der IJBS auf. Die Performance basiert auf der Analyse und Interpretation des privaten Fotoalbums des SS-Offiziers Karl Höcker, dem Adjutant von Richard Baer, einem der Kommandanten des Konzentratrions- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau.

Mehr

Hotel Services

Zur Verfügung unserer Gäste stehen drei großzügig angelegte Wohnpavillons mit 100 Übernachtungsplätzen in Zwei-, Drei-, Vier- und Fünfbettzimmern.

Mehr